Multiples Haus Rieth

Das Multiple Haus ein Lösungsansatz für strukturschwache Gebiete

Idee und Entwicklung: rb architekten, Jana Reichenbach-Behnisch, Dipl. Ing. Archit. TU

„Das Multiple Haus im Dorf ist das Gebäude in zentraler Lage, das durch sein regionaltypisches Aussehen und durch ortstypische Merkmale ins Auge fällt und auf Dorfbewohner wie Besucher gleichermaßen einladend wirkt. Von Besuchern ist es einfach und bereits bei der Ortsdurchfahrt zu identifizieren. Sowohl die Dorfbewohner als auch die Dorfbesucher finden hier den Ort im Dorf für Information, Kommunikation, Dienstleistung und Nachbarschaft, dessen verschiedene Nutzungen auch im Tagesrhythmus wechseln können.“

Multiple Häuser sind Mehrfunktionshäuser: die Nutzungen in einem Multiplen Haus können täglich wechseln – am Montag kommt der Arzt, am Dienstag berät die Sparkasse, am Mittwoch hilft die Physiotherapeutin, am Donnerstag kommt die Friseuse, am Freitag werden Lebensmittel verkauft und abends und am Wochenende gibt es Kaffeeklatsch, Skatabend, Tanz, Chor und Internetkurse,…

Mit dem Multiplen Haus soll die fehlende Mobilität der Anwohner ersetzt werden durch die Mobilität der „Dienstleister“. Sie teilen sich als „feste“ Nutzer nach dem Prinzip des „carsharing“ Grundmiete und Nutzungsgebühren für das Haus. Da die Raumnutzungen wechseln können, bieten benachbarte Dörfer mit einem Netzwerk Multipler Häuser auch wieder ein attraktives Arbeitsumfeld für Ärzte, Lebensmittelhändler, Friseure etc., die aus wirtschaftlichen Gründen ein Dorf nur noch wöchentlich oder monatlich besuchen können: je mehr Orte sich vernetzen, desto kürzer sind die Wege der Dienstleister und desto wirtschaftlicher wird deren Engagement. An allen freien Tagen stehen die Räume für flexible Nutzungen wie Kaffeeklatsch, Skatabende, Diavorträge zur Verfügung. Gerade in kleinen Dörfern hängt es am Anfang sehr stark vom ehrenamtlichen Engagement und dem Willen der Dorfbewohner ab, ob sie ihr Dorf aktivieren wollen.

Quelle:  multiples-haus.de

Multiples Haus Rieth Vorpommern Stieger Weg

Multiples Haus Rieth Vorpommern Stieger Weg

Das Multiple Haus in Rieth „TraumHaff Seesalon m.H.“

In Luckow Rieth gab es zum Entstehungszeitpunkt bzw. Entwicklungszeitraums der Multiplen Häuser in den Nachbardörfern des Netzwerkes von  Vogelsang-Warsin, Altwarp, Rieth, Hintersee und Ahlbeck im Jahre 2011 kein freies, den Richtlinien entsprechendes Gebäude. Die Betreiber der TraumHaff Ferienhäuser in Rieth und Umgebung, Dirk Bartelt und Marco Dorka stellten das Stallgebäude der ehemaligen Gastwirtschaft „Zum blauen See“ zur Verfügung. Der Privatinvestor in Rieth wurde bei der Installation des Multiplen Hauses nicht durch die Gemeinde Luckow-Rieth, sondern durch die Gemeinde Hintersee unterstützt, welche ebenfalls Mitglied des Netzwerks  der Multiplen Häuser am Stettiner Haff ist. Das ehemalige Stallgebäude wurde mit LEADER-Fördermitteln zu einem multifunktionalen Raum mit Sanitär-und Kücheneinrichtung ausgebaut. Ein flexibles Schranksystem, das speziell für die wechselnde Nutzung konzipiert wurde, ermöglicht unterschiedlichen Akteuren wie: Frisören, Physiotherapeuten oder Ärzten ihre Dienstleistungen abwechselnd anzubieten. Zusätzlich bieten die Betreiber die Räumlichkeiten auch als Schulungsraum, Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft, Versammlungsraum für den Dorfverein oder für Familienfeiern an.

Adventsdorf am Multiplen Haus in Rieth Vorpommern

Adventsdorf am Multiplen Haus in Rieth Vorpommern

Seit Mai 2016 existiert im Multiplen Haus auch ein virtueller „Tante Emma Laden“. Im Rahmen eines Wettbewerbs zur Verbesserung der Lebensqualität im strukturschwachen ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommerns haben die Betreiber des Multiplen Hauses mit dem Entwurf eines virtuellen Ladens eine Förderung des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung erhalten. Die offizielle Eröffnung des „Fritze-Online-Shops“ fand im Beisein des Mecklenburg-Vorpommerschen Infrastrukturministers Christian Pegel statt. Nun haben Einwohner und Gäste von Rieth die Möglichkeit über einen großen Bildschirm Online Einzukaufen und sich die Waren nach Hause oder an ihre Ferienadresse im Riether Winkel liefern zu lassen. Ein speziell für die Nutzung im Multiplen Haus in Rieth entwickeltes Spracherkennungsprogramm, hierbei führt „Fritze“ als Avatar durch den Bestellvorgang, erleichtert so im Besonderen den älteren und nicht so internetversierten Einwohnern von Rieth ein unkompliziertes Bestellen von Lebensmitteln und anderen Waren des täglichen Bedarfs.